Samstag, 24. Oktober 2015 (Lindau) 20. Mitgliederversammlung

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Gesellschaft Oberschwaben fand in Lindau statt. Am frühen Nachmittag trafen sich die Mitglieder auf dem Marktplatz, um an einer Führung durch die Altstadt teilzunehmem, die von Stadtarchivar Heiner Stauder M.A., Winfried Schleger, 2. Vorsitzender des Historischen Vereins Lindau und der Stadtheimatpflegerin Marigret Brass-Kästl geleitet wurde. Altes Rathaus
Lindauer Hafeneinfahrt (Bayerischer Löwe und Neuer Leuchturm) Mitgliederversammlung 2015
Um 16.00 Uhr lud die Stadt Lindau zu einem Empfang mit Kaffee und Kuchen im Kleinen Saal des Alten Rathauses ein.
Wenig später eröffnete der Vorsitzende der Gesellschaft Oberschwaben Prof. Dr. Thomas Zotz die Mitgliederversammlung. In seiner kurzen Rede ließ er das vergangene Jahr Revue passieren und gab den Zuhörern einen kurzen Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen, die die Gesellschaft seit der letzten Versammlung organisiert und durchgeführt hatte. Besonders den tatkräftigen Einsatz des Geschäftsführers Dr. Edwin Ernst Weber hob Zotz in seiner Ansprache hervor.
Prof. Dr. Thomas Zotz
Bericht des Schatzmeisters Michael Hahn Daran schlossen sich die Ausführungen des Schatzmeisters Michael Hahn an, der über eine stabile Finanzlage der Gesellschaft berichten konnte.  Zum Schluss der Mitgliederversammlung folgte noch der Bericht des Geschäftsführers Dr. Edwin Ernst Weber, der einen Ausblick auf das Jahr 2016 gab. So wird u.a. der Oberschwabentag 2016 in Bad Schussenried stattfinden. Einstimmig wurde der Vorstand danach von den Mitgliedern entlastet.
Im Anschluss an die diesjärige Versammlung gab es noch eine Lesung des Autors Peter Renz, der aus seinem neu erschienenen Buch "Heimat - Ausflug in ein unbekanntes Land" vortrug.
Peter Renz Bericht des Geschäftsführers Dr. Edwin Ernst Weber