Dienstag, 19. April (Biberach an der Riß) Reden von Oberschwaben mit Klaus Franz

Mit Klaus Franz konnte die Gesellschaft Oberschwaben den langjährigen Gesamtbetriebsratsvorsitzenden der Adam Opel AG für die Vortragsreihe „Reden von Oberschwaben“ gewinnen. In seinem Vortrag „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen versus Shareholder Value“, berichtete Franz den zahlreichen Zuhörern im Foyer des Museums Biberach detailliert über die Zeit zwischen 2008 und 2010. In diesem Zeitraum musste der Mutterkonzern General Motors Insolvenz anmeldete und das Tochterunternehmen Opel durchlebte eine der größten Krisen seiner Firmengeschichte.

Klaus Franz
Daran knüpfte Franz seine weiteren Ausführungen, in denen er den Zuhörern darlegte, in welch besonderem Maße, Unternehmen Verantwortung für ihre Arbeitnehmer tragen. Speziell in einem sich immer stärker entwickelnden globalisierten Markt.  Im Anschluss an seinen Vortrag beantworte er noch zahlreiche Fragen, wie etwa zum aktuellen VW-Abgasskandal oder der Zukunft des Automobils (autonomes Fahren, Carsharing). Klaus Franz und Prof. Dr. Thomas Zotz
Frank Brunecker, Prof. Dr. Thomas Zotz, Klaus Franz, Dr. Jörg Riedlbauer (v.l.)


Weiterführende Informationen:

Zu Klaus Franz (Artikel WAZ vom 9. August 2013; Wikipedia)
Veranstaltungsflyer