Dienstag, 24. Mai (Salem) Buchvorstellung: Aufklärung in Oberschwaben

Am Dienstag, den 24. Mai, stellte die Gesellschaft Oberschwaben im Historischen Lesesaal des Klosters Salem den Sammelband „Aufklärung in Oberschwaben“ vor. Der Band publiziert die Vorträge der internationalen Tagung „Zwischen Wien, Weimar und Paris – das Zeitalter der Aufklärung in Oberschwaben“, die vom 7. bis 9. November 2012 im Schwörsaal des Waaghauses in Ravensburg stattfand. Der Band beinhaltet insgesamt 19 Beiträge, die in fünf Themengebiete gruppiert wurden.

Diese befassen sich mit „Philosophie, Literatur und Bibliotheken“, „Kunst und Musik“, „Kirche und Pädagogik“, „Reichsstädte“ und „Territorien“. Nach der Vorstellung fand noch ein Stehempfang statt, bei dem die Gäste die Möglichkeit hatten, das Buch käuflich zu erwerben.
Der Band kann über den Buchhandel, die Geschäftstelle der Gesellschaft Oberschwaben oder direkt über den Kohlhammer Verlag bezogen werden.

Weiterführende Informationen:

Artikel Südkurier vom 27. Mai 2016
Veranstaltungsflyer