Vortragsreihe: Reformation in Oberschwaben (März-Mai)

In Kooperation mit den kirchlichen Bildungswerken in Oberschwaben veranstaltet die Gesellschaft Oberschwaben von März bis Mai eine Veranstaltungsreihe zur Reformation in Oberschwaben.

Ausführlichere Informationen zu den Veranstaltungsorten, den Vorträgen und den Referenten können dem Veranstaltungsflyer entnommen werden.

Zu weiteren Fragen gibt die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben gerne Auskunft.

Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur
Geschäftsstelle
Landratsamt Sigmaringen
Leopoldstraße 4
72488 Sigmaringen
e-mail: kultur@LRASIG.de
Telefon: 0751/102-1141

Luther auf dem Wormser Reichsstag (kolorierter Holzschnitt, 1557)) Titelblatt der ersten lateinischen Ausgabe der Augsburger Konfession, Wittenberg 1531

Mittwoch, 15. März, 19.30 Uhr (Ravensburg, Kornhaus, Marinenplatz 12)

Prof. Dr. Hermann Ehmer: Die Reformation in Oberschwaben

Lageplan

Dienstag, 21. März, 19.30 Uhr (Bad Saulgau, Stadtforum, Lindenstraße 7)

Prof. Dr. Konstantin Maier: Katholische Antworten auf die Reformation in Oberschwaben
Lageplan

Mittwoch, 26. April, 19.30 Uhr (Tettnang, Kath. Gemeindezentrum St. Gallus, Wilhelmstraße 11)

Prof. Dr. Josef Nolte: Die deutsche Reformation Martin Luthers und was uns diese heute bedeutet

Lageplan

Mittwoch, 17. Mai, 19.30 Uhr (Biberach, Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Straße 18)

Prof. Dr. Gerhard Wegener: Individualisierung, Rationalisierung, Säkularisierung. Die paradoxen Folgen der Reformation
Lageplan

 

 

 

< zurück