Aktuelles und Termine


Trauer um Dr. Guntram Blaser

 

„Schwabe zu sein ist Verdienst,

 

Oberschwabe zu sein jedoch eine Gnade“

 

 

 

Die Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur

 

trauert um ihren verehrten Mitgründer, „Patron“ und Ehrenmitglied

 

 

 

Dr. Guntram Blaser (1934-2021)

 

 

 

Seine menschliche Zugewandtheit, seine humorvolle Identifizierung mit Oberschwaben und sein Verständnis von Kultur als geistiges Lebensmittel haben uns inspiriert. Er hat sich um das Oberland verdient gemacht. Wir gedenken seiner in Dankbarkeit.

 

 

 

Für Vorstand, Kuratorium und Mitglieder

 

 

 

Peter Schneider                     Prof. Dr. Andreas Schwab                 Dr. Edwin Ernst Weber

 

Kuratoriumspräsident             Vorsitzender                                       Geschäftsführer

 



Liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft Oberschwaben

 

nach langen Monaten des schmerzlichen Verzichts auf leibhaftige Begegnungen im Gefolge der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen und insbesondere des kulturellen Lebens freuen wir uns sehr, dass wir Ihnen ab September – hoffentlich dauerhaft – wieder Angebote in Präsenzform unterbreiten können. In den Monaten September und Oktober 2021 wollen wir folgende drei Präsenzveranstaltungen „riskieren“:

 

 

 

● Eine Exkursionsreihe zum „Natur- und Kulturraum Oberschwaben“ wollen wir am Sonntag, 5. September 2021, mit einer geologisch-kulturgeschichtlichen Wanderung entlang der Wasserscheide Rhein-Donau von Strass bis Aftholderberg südlich von Pfullendorf eröffnen. Die besondere Aufmerksamkeit auf der über 9 km gehenden geführten Wanderung im landschaftlich reizvollen Bodenseehinterland gilt der Flussgeschichte von Rhein und Donau sowie den Spuren der Eiszeiten, auf deren Endmoränenwall die Wasserscheide heute im Wesentlichen verläuft. Besuche gelten der schmucken barocken Georgskapelle Straß, der Martinskapelle Großstadelhofen und der Eulogiuskirche Aftholderberg, deren eine Dachseite zum Rhein und die andere zur Donau entwässert. Die landschaftsgeschichtliche Führung übernimmt der Weingartener Geograph und Vorsitzende der Gesellschaft Oberschwaben Prof. Dr. Andreas Schwab, zur Kulturgeschichte des Raums und den drei Gotteshäusern will ich selbst einige Infos einbringen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Gasthaus „Zum Hirschen“ in Straß, Endstation ist gegen 16.30 Uhr Aftholderberg, wo in der Gaststätte „Frieden“ eine Einkehrgelegenheit besteht. Die Rückfahrt nach Straß wird über Fahrgemeinschaften organisiert.

 

 

 

● Zum 250. Todesjahr des Prämonstratensers und Barockkomponisten Isfrid Kayser (1712-1771) laden wir am Samstag, 9. Oktober 2021, zu einem historisch-musikalischen Nachmittag mit Vortrag, Führung und Konzert in das ehemalige Kloster Obermarchtal ein. Der Musikexperte Prof. Dr. Michael G. Kaufmann wird uns in einem Vortrag im Spiegelsaal den Chorherrn und Komponisten Isfrid Kayser und seine Bedeutung in der klösterlichen Musiklandschaft Oberschwabens im 18. Jahrhundert vorstellen. Es folgen eine bau- und kunstgeschichtliche Führung durch das barocke Obermarchtaler Klosterschloss, eine Kaffeepause voraussichtlich im Bräuhaussaal und zum Abschluss ein Orgelkonzert im Münster mit Werken von Isfrid Kayser, Sixt Bachmann (1754-1825), einem weiteren Marchtaler Klosterkomponisten, und Wolfgang Amadeus Mozart. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Spiegelsaal.

 

 

 

● Die 100. Wiederkehr der Ermordung des eng mit Oberschwaben verbundenen Zentrumspolitikers, bedeutenden Demokraten und Reichsfinanzministers Matthias Erzberger (1875-1921) veranlasst uns, mit unserer Mitgliederversammlung am Samstag, 23. Oktober 2021, in dessen Geburt- und Heimatort Buttenhausen zu gehen. Es erwarten uns dort ab 14 Uhr Führungen durch die Erzberger-Erinnerungsstätte sowie das vor wenigen Jahren geschaffene jüdische Museum und den jüdischen Friedhof in dieser neben Buchau und Laupheim ehemals bedeutendsten landjüdischen Siedlung im weiteren Oberschwaben westlich der Iller. Um 16 Uhr sind wir vom Bürgermeister der Stadt Münsingen, deren Ortsteil Buttenhausen seit der Kommunalreform ist, zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Es folgen die eigentliche Mitgliederversammlung im großen Saal der Bruderhausdiakonie und zum Abschluss ein Vortrag des Publizisten und Autors einer neuen Erzberger-Biografie Benjamin Dürr zu Leben und politischer Bedeutung des Zentrumspolitikers mit einem besonderen Akzent auf dessen Werdegang in Oberschwaben und den dort erhaltenen Prägungen.

 

Gerne können Sie sich zu allen drei Veranstaltungen bereits jetzt unter der Email: kultur@LRASIG.de mit Ihren Kontaktdaten anmelden.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

Dr. Edwin Ernst Weber

Geschäftsführer der Gesellschaft Oberschwaben

 

 


Neuerscheinungen 2020

Edwin Ernst Weber, Thomas Zotz (Hrsg.)

Herrschaft, Kirche und Bauern im nördlichen Bodenseeraum in karolingischer Zeit

(Oberschwaben - Forschungen zur Landschaft, Geschichte und Kultur, 5),

W. Kohlhammer , Stuttgart 2020

Preis: 29,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben.

 

 

 

 

Maria Würfel:

Starke Frauen. Oberschwäbische Äbtissinen zwischen Reformation und Säkularisation, (Oberschwaben - Ansichten und Aussichten; 13), Ubstadt-Weiher, verlag regionalkultur, 2020

Preis: 20,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben!

 

Weitergehende Informationen zum Band finden sie hier.

 

 

Zotz, Thomas/Schmauder, Andreas/Kuber, Johannes (Hg.):

Von den Welfen zu den Staufern. Der Tod Welfs VII. 1167 und die Grundlegung Oberschwabens

im Mittelalter, (Oberschwaben. Forschungen zu Landschaft, Geschichte und Kultur, Bd. 4), Stuttgart, W.Kohlhammer, 2020

Preis: 29,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben!


Suche

Sie interessieren sich für einen Chronik-Eintrag oder eine Veröffentlichung, wissen aber nicht mehr, in welchem Jahr die Veranstaltung stattgefunden hat oder in welcher Reihe das Buch erschienen ist? In der Suchfunktion können Sie ein oder mehrere Stichworte eingeben, um die Homepage der Gesellschaft Oberschwaben zu durchsuchen. Finden Sie so schnell die gesuchte und weitere interessante Informationen.

Kontakt

Geschäftsstelle Gesellschaft Oberschwaben

Landratsamt Sigmaringen

Stabsbereich Kultur und Archiv

 Leopoldstraße 4

72488 Sigmaringen

 

Tel.: 07571/102-1142

Fax: 07571/102-1199

Email: kreisarchiv@lrasig.de