Aktuelles und Termine


Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen auf der Homepage, ob die genannten Veranstaltungen stattfinden oder aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen.


Online-Gesprächsrunde zur „NS-Herrschaft in Oberschwaben“

 

Die „NS-Herrschaft in Oberschwaben: Forschungsstand und Erinnerungskultur“ ist am Montag, 23. November 2020, um 19 Uhr Thema einer Online-Gesprächsrunde, zu der die Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur in Zusammenarbeit mit den Kulturämtern des Bodenseekreises und des Landkreises Sigmaringen einlädt. Die Gesprächsrunde mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten zum Nationalsozialismus in der Region fragt zunächst nach dem aktuellen Forschungsstand zum nationalsozialistischen Herrschaftssystem vor Ort, seinen Befürwortern und Gegnern, den Tätern und den Opfern und nicht zuletzt nach den noch vorhandenen Wissenslücken sowie noch nicht ausgeleuchteten dunklen Flecken. In einer zweiten Runde wird es um die Konjunkturen des kollektiven Erinnerns, die gesellschaftliche Bedeutung einer lebendigen Erinnerungskultur sowie die Wege und Formen eines zukunftsfähigen Erinnerns gehen.

 

Hierzu diskutieren: Frank Brunecker, Leiter des Museums Biberach; der Überlinger Historiker Oswald Burger; Prof. Dr. Benigna Schönhagen aus Rottenburg sowie Dr. Edwin Ernst Weber, Kultur- und Archivamtsleiter des Kreises Sigmaringen. Zugeschaltet ist der Landrat des Bodenseekreises Lothar Wölfle, der vor allem zur Bedeutung der aktuellen Erinnerungskultur Position beziehen wird. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Stefan Feucht (Kulturamt Bodenseekreis).

 

Die ursprüngliche vorgesehene Präsenzveranstaltung an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen musste aufgrund des derzeitigen Teil-Lockdowns ausfallen. Den Zugang zum Streaming der Gesprächsrunde und anschließend zur Videodokumentation der Veranstaltung erhalten Sie über die Homepage der Gesellschaft Oberschwaben: www.gesellschaft-oberschwaben.de oder direkt unter https://youtu.be/2kOrIOj4ZUM.

 

Das Publikum kann sich mit Fragen oder Statements an der Gesprächsrunde über Email: clemens.mayer@bildungszentrum-gorheim.de beteiligen.

 

Exkursion

„Römer, Riffe und Ruinen. Natur und Kultur am Oberrhein“

gemeinsam mit dem Alemannischen Institut

 

Wird voraussichtlich verschoben auf den 18./19. Juni 2021


Neuerscheinungen 2020

Edwin Ernst Weber, Thomas Zotz (Hrsg.)

Herrschaft, Kirche und Bauern im nördlichen Bodenseeraum in karolingischer Zeit

(Oberschwaben - Forschungen zur Landschaft, Geschichte und Kultur, 5),

W. Kohlhammer , Stuttgart 2020

Preis: 29,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben.

 

 

 

 

Maria Würfel:

Starke Frauen. Oberschwäbische Äbtissinen zwischen Reformation und Säkularisation, (Oberschwaben - Ansichten und Aussichten; 13), Ubstadt-Weiher, verlag regionalkultur, 2020

Preis: 20,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben!

 

Weitergehende Informationen zum Band finden sie hier.

 

 

Zotz, Thomas/Schmauder, Andreas/Kuber, Johannes (Hg.):

Von den Welfen zu den Staufern. Der Tod Welfs VII. 1167 und die Grundlegung Oberschwabens

im Mittelalter, (Oberschwaben. Forschungen zu Landschaft, Geschichte und Kultur, Bd. 4), Stuttgart, W.Kohlhammer, 2020

Preis: 29,00 EUR

 

Erhältlich im Buchhandel oder über die Geschäftsstelle der Gesellschaft Oberschwaben!


Suche

Sie interessieren sich für einen Chronik-Eintrag oder eine Veröffentlichung, wissen aber nicht mehr, in welchem Jahr die Veranstaltung stattgefunden hat oder in welcher Reihe das Buch erschienen ist? In der Suchfunktion können Sie ein oder mehrere Stichworte eingeben, um die Homepage der Gesellschaft Oberschwaben zu durchsuchen. Finden Sie so schnell die gesuchte und weitere interessante Informationen.

Kontakt

Geschäftsstelle Gesellschaft Oberschwaben

Landratsamt Sigmaringen

Stabsbereich Kultur und Archiv

 Leopoldstraße 4

72488 Sigmaringen

 

Tel.: 07571/102-1142

Fax: 07571/102-1199

Email: kreisarchiv@lrasig.de