Weber: Renitenz und Genie


Meßkirch und der badische Seekreis zwischen 1848/49 und dem Kulturkampf  Vom Vormärz bis in die wilhelminische Zeit gelten der badische Seekreis und zumal das Amtsstädtchen Meßkirch als Hort der politischen und religiösen Unruhe und Widersetzlichkeit in Südwestdeutschland. Liberale, demokratische und republikanische Vorstellungen finden hier ebenso starken Widerhall wie kirchliche Erneuerungsbewegungen vom Deutschkatholizismus bis zum Altkatholizismus. Der politische Liberalismus ist im badischen Seekreis in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die beherrschende Kraft und der Kulturkampf des Staates mit der nach Eigenständigkeit strebenden katholischen Kirche von ganz besonderer Schärfe. Eine vom Landkreis Sigmaringen und der Stadt Meßkirch in Verbindung mit der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur, dem Verein für die Geschichte des Hegaus sowie der Museumsgesellschaft Meßkirch im Oktober 2001 im Schloss Meßkirch veranstaltete Tagung spürte diesen für die Entstehung der modernen bürgerlichen Gesellschaft wichtigen Entwicklungen und Auseinandersetzungen nach und fragte zumal im Fall von Meßkirch auch nach dem Zusammenhang zwischen dieser spezifischen Konfliktkonstellation und den aus dem "oberbadischen Geniewinkel" in besonders auffallender Zahl hervorgehenden Geistesgrößen.

Inhaltsverzeichnis

  • Geleitwort
  • Edwin Ernst Weber: Einführung
  • Hans-Peter Becht: "Renitenz", Protest und Opposition in Baden zwischen Vormärz und Reichsgründung. Überlegungen zu einer "politischen Topographie" des deutschen Südwestens
  • Gert Zang: Viel Renitenz und wenig Genie. Kämpfe um die wirtschaft-liche, gesellschaftliche und kulturelle Zukunft der Konstanzer Region 1848-1878/1914
  • Fredy Meyer: Vom Heckerhut zur Friedenslinde. Die liberale Bewegung zwischen Revolution und Erstem Weltkrieg in Stockach und Umgebung
  • Edwin Ernst Weber: "Bekannt durch seinen politisch wie religiös unsichern Charakter". Meßkirch zwischen der Revolution 1848/49 und dem Kulturkampf
  • Armin Heim: Johann Baptist Roder (1814-1890). Ein Liberaler aus Meßkirch
  • Markus Vonberg: Der Meßkircher Zeitungskrieg. "Oberbadischer Grenzbote" und "Heuberger Volksblatt" im liberal-ultramontanen Streit
  • Hugo Ott: Meßkirch - Kulturkampf vor Ort - erlebt und verinnerlicht bei Conrad Gröber und Martin Heidegger
  • Arnold Stadler: Ein paar Sätze zu Renitenz
  • Edwin Ernst Weber: "Renitenz und Genie". Bericht zur Tagung vom 27. Oktober 2001

Kontakt

Geschäftsstelle Gesellschaft Oberschwaben

Landratsamt Sigmaringen

Stabsbereich Kultur und Archiv

 Leopoldstraße 4

72488 Sigmaringen

 

07571-102 1140

kreisarchiv@lrasig.de